Ein Kreuz vor blauem Himmel

Warum gibt es den Tod? - fragen Christen

Christen haben eine Antwort in Form einer Erzählung  gefunden. Die sogenannte Paradieserzählung steht in den ersten Kapiteln des Ersten Testamentes und besagt, dass Adam und Eva in enger Gemeinschaft mit Gott im Paradies lebten. Doch dann pflückte Eva eine Frucht im Paradiesgarten Eden. Das aber hatte Gott verboten. Und damit wurde alles anders: Adam und Eva mussten das Paradies verlassen und lebten nun von Gott getrennt nicht mehr in einem wunderbaren Garten, sondern in der Welt der Menschen mit allem was das Menschsein bedeutet: Nicht nur Liebe und Freude, sondern auch Arbeit, Leid und Tod.
In vielen Religionen wird der Tod als ein Übergang in ein neues Leben angesehen.

Christen glauben an die Überwindung des Todes, weil Jesus Christus mit seiner Auferstehung den Tod überwunden hat und nun in Gemeinschaft bei Gott ist. Diese Gemeinschaft mit Gott wünschen sich Christen für sich und alle Menschen. Darum macht ihnen der Tod keine Angst.

Die Geschichte von Adam und Eva im Paradies kannst du nachlesen in der Bibel im ersten Buch Mose, Kapitel 3.
Warum gibt es den Tod? - fragen Christen
Christentum
Autor: Friedhelm Kraft, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen