Ein Jude mit weißem Gebetsmantel, der Tallit heißt, und Gebetsriemen, die Tefillin genannt werden.
© Rafael Ben-Ari - fotolia.com
Tefillin
- die Gebetsriemen orthodoxer Juden
Rafael Ben-Ari/fotolia
Ein orthodoxer Jude beim Morgengebet mit Tefillin und Tallit.
10.04.2013 - 16:54

Orthodoxe Juden tragen zu jedem Morgengebet die Tefillin. Das sind Gebetsriemen aus Leder. An ihnen sind kleine, eckige Kapseln befestigt. Darin stecken Pergamentstücke mit Bibeltexten. Eine Kapsel trägt der Betende auf der Stirn. Die andere wird mit einem Lederriemen so am linken Arm festgewickelt, dass sie genau vor dem Herzen liegt.

Außerdem ziehen orthodoxe Juden zum Gebet einen Tallit an. Das ist ein Gebetsmantel.
 

Eure Fragen zu den Tefillin


Warum werden Tefillin benutzt?
Wie oft werden die Tefillin um den Arm gewickelt und warum?
Tragen Juden den Gebetsmantel und die Gebetsriemen zu jedem Gebet?
 

Frag mich
Frag mich

Verwandte Themen