Mesusa

- erinnert an jüdischen Türen an Gott
Eine Kapsel, in der der eine Pergamentrolle steckt, hängt in einem Türrahmen.
© Debora Lapide
Am Pfosten der Haus- oder Wohnungstür vieler Juden hängt eine Kapsel mit einer Rolle Pergamentpapier. Die Kapsel heißt Mesusa und die Schriftrolle Megilla.

Auf der Pergamentrolle stehen die beiden ersten Abschnitte des Gebetes Sch’ma Jsrael. Der hebräische Name bedeutet "Höre Israel". Das Gebet steht im 5. Buch Mose und enthält auch das Gebot, den Gebetsteil auf der Megilla  am Türpfosten anzubringen: "...und du sollst sie (diese Worte) auf die Türpfosten deines Hauses schreiben und an deine Tore."

Die Mesusa erinnert viele Juden immer an Gottes Gebote. Wenn sie daran vorbeigehen, berühren sie die Mesusa oft und sprechen ein kurzes Bittgebet.

Die Mehrzahl von Mesusa heißt Mesusot. Sie hängen auch an den Toren der Stadtmauer von Jerusalem und sehen sehr unterschiedlich aus. Manche bestehen aus Holz und sind mit geschnitzten Früchten verziert. An anderen Türpfosten hängen Mesusot aus bemaltem Porzellan, aus Metall mit 12 bunten Steinen oder aus anderen Materialien mit anderen Motiven.

Auf jeder Mesusa befindet sich der hebräische Buchstabe Schin ש. Er ist das Zeichen für Schaddai und dieser Name für Gott steht für „schomer daltot Jisrael“. Das ist Hebräisch und bedeutet „Hüter der Tore Israels“.

Eure Fragen zur Mesusa


Judentum
Autoren Jane Baer-Krause, dl
 
Bildnachweise 

Kommentare

Interessant.

Stimmt es, dass Juden die Mesusa nicht an den Türrahmen eines Badezimmers hängen dürfen, und wenn ja warum? - Kai

Hallo Kai, ja, es stimmt, Juden hängen die Mesusa nicht an den Türrahmen eines Badezimmers oder eines WCs. Der Grund: Dort waschen sich Menschen oder benutzen die Toilette. Daher gelten beide Räume als unreine Orte. - Debora

Ist richtig gut für Kinder, diese Seite. - Ninja

Wofür brauchen Juden die Mesusa? - fhjkncjbfjhjffk...

Hallo fhjkncjbfjhjffk..., die Mesusa erinnert Juden an Gottes Gebote, also daran, wie sie sich im Leben verhalten sollen. - Jane 

Die Website ist toll! Was heißt Mesusa auf Deutsch? - Wenzel

Hallo Wenzel, das hebräische Wort Mesusa bedeutet Pfosten. Damit ist der Türpfosten gemeint, an dem die Schriftrolle befestigt wird. - Jane

Warum heißt die jüdische Schriftrolle eigentlich Mesusa? - Schmegulott

Hallo Schmegulott, die Mesusa ist die Halterung der Schriftrolle. das hebräische Wort Mesusa bedeutet Pfosten. Die Schriftrolle wurde vermutlich nach ihm benannt, weil viele Juden sie an ihre Türpfosten hängen. - Jane

Was sind das für Symbole auf der Mesusa? – anonym

Auf jeder Mesusa befindet sich der hebräische Buchstabe Schin ש . Er steht für Schaddai. Dieser Name für Gott steht für „schomer daltot Jisrael“. Das ist Hebräisch und bedeutet „Hüter der Tore Israels“. Viele Mesusot enthalten aber noch weitere Zeichen oder Symbole, zum Beispiel den Davidstern. - Debora und Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen