Jüdische Torarolle auf einem Lesepult in einer Synagoge.
© Aleksandar Todorovic/fotolia.com
Rabbi Hillel
- erklärte die Tora mit der „Goldenen Regel“
Aleksandar Todorovic/fotolia
Rabbi Hillel fasste die Tora in dem Satz zusammen: Was dir nicht lieb ist, das tue auch deinem Nächsten nicht an.
09.01.2015 - 15:25

Der Rabbi Hillel war ein sehr wichtiger Lehrer der Juden. Er lebte in der Zeit, als Jesus geboren wurde.

Der Rabbi Hillel beschäftigte sich sehr viel mit der Tora und forderte die Menschen immer wieder zur  Gewaltlosigkeit und Nächstenliebe auf. Außerdem fasste er die Tora in einem einzigen Satz zusammen. Er heißt  „Die Goldene Regel“. Sie lautet „Was dir nicht lieb ist, das tue auch deinem Nächsten nicht an.“ Danach richten sich viele Juden bis heute.
 

Eure Fragen zum Rabbi Hillel

Stichwörter