Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wann wird eigentlich gepilgert?

Jede Religion hat ihre eigenen Pilgerzeiten.

Viele Juden zieht es es zu ihren Wallfahrtsfesten Pessach, Schawuot und Sukkot zum Tempelberg nach Jerusalem. Dort standen einst ihre beiden Tempel. Nur die Klagemauer ist davon noch übrig.

Der Vatikan in Rom ist zu Ostern das Ziel vieler Katholiken. Auf dem Petersplatz spricht dann der Papst zu ihnen.

Muslime haben sogar einen eigenen Pilgermonat. Er heißt Dhul-Hidscha. In ihm sollte jeder Muslim einmal im Leben nach Mekka pilgern. Die Reise heißt Hadsch und ist eine der fünf Säulen des Islam.

Zwischen Januar und März findet in Indien in jedem dritten Jahr fast eine Völkerwanderung statt. Dann pilgern Millionen Hindus zum Krugfest an einen heiligen Fluss.
Wann wird eigentlich gepilgert?
Religion allgemein
Frage: Molo  //  Antwort: Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen