Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wann beten Christen?

Christen haben keine festen Gebetszeiten und -orte. Nur Nonnen und Mönche treffen sich im Kloster regelmäßig zum Gebet. Und auch viele Pfarrer, Pastorinnen und andere Geistliche halten oft einen festen Rhythmus in ihren Gebetszeiten ein. Die meisten anderen Christen sprechen einfach dann zu Gott, wenn ihnen gerade danach zumute ist.

Zum Beispiel danken sie ihm für unzählige kleine und große Dinge wie für den vergangenen Tag, für die Rückkehr des weggelaufenen Hundes, für die Heilung einer schweren Krankheit, für Essen und Trinken oder für den Frieden im eigenen Land. Ebenso bitten viele Christen Gott um Trost und um Hilfe, schimpfen über Ungerechtigkeiten, bitten um Entschuldigung für Blödsinn oder unfaires Verhalten. Manche schicken auch mal ein Stoßgebet in den Himmel, zum Beispiel in der Mathearbeit: „Lieber Gott, mach, dass ich mich an den richtigen Rechenweg erinnere!“ 

Für viele Gelegenheiten gibt es auch „fertige“ Gebete. Sie stammen von Dichtern, Denkern, Philosophen, Theologen und anderen Menschen und sind in unzähligen kleinen Büchlein oder dicken Sammlungen zu finden. Im Gottesdienst und zu besonderen Gelegenheiten sprechen Christen ganz bestimmte Gebete. Die bekanntesten sind das Glaubensbekenntnis und das Vaterunser.
Wann beten Christen?
Christentum
Frage: Ronny  /  Antwort: Jane Baer-Krause

Kommentare

Wann beten Mönche? - anonym

Das hängt von der Ordensgemeinschaft ab, in der die Mönche leben. Benediktiner zum Beispiel treffen sich sechsmal am Tag zum Gebet. Mehr Infos zum Tagesablauf in einem Benediktinerkloster findest du Hier. - Barbara

Können Sie mir noch andre Gebete sagen, außer Vaterunser und Glaubensbekenntnis? - Mausi

Hallo Mausi, schau einmal im Lexikon unter Gebete im Christentum nach. Dort findest du mehr. - Jane

Wie beten Christen?

Hallo, manche Christen knien sich zum Beten hin, viele falten dabei die Hände - vor allem in der Kirche. Andere tun das nicht. Eine Vorschrift für eine Gebetshaltung oder einen bestimmten Ort gibt es in dieser Religion nicht. Mehr erfährst du unter dem Stichwort Beten im Christentum. - Jane

Gibt es Zeiten, wo man als Katholikin gar nicht beten darf? Zum Beispiel nach 24 Uhr? - Anonym

Hallo, Katholiken dürfen wie alle Christen rund um die Uhr beten. Keine  Tages- oder Nachtzeit ist für sie tabu, zu Gott zu sprechen. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen