Palmsonntag

- erinnert Christen an den Einzug Jesu nach Jerusalem
Palmsonntagsfeier in Mainz Kinder und Erwachsene laufen am Palmsonntag mit Palmsträußen zur Messe ins katholische Pfarrzentrum Mainz-Laubenheim.
© epd-Bild/Foto: Nicola O`Sullivan
Der Palmsonntag der Christen erinnert an den Einzug von Jesus nach Jerusalem. Mit ihm beginnt die Karwoche vor Ostern.

Vor rund 2000 Jahren wollte Jesus das Pessachfest in Jerusalem erleben. Als er auf einem Esel in der Stadt ankam, begrüßten ihn die Menschen wie einen König. Zu seinen Ehren legten sie Palmblätter vor ihm auf die Straßen. Palmen galten als heilige Bäume. Sie waren ein Zeichen für Leben und Sieg. Diese Begebenheit gab dem Palmsonntag seinen Namen.
Manche katholische Christen legen am Palmsonntag noch immer Palmblätter vor der Kirche aus. In vielen Gemeinden werden aber heute statt dessen Buchsbaumsträußchen gebunden und geweiht.

Palmsonntag und Ostern sind eng miteinander verbunden: Ostern feiern Christen Jesus Sieg über den Tod.
 

Eure Fragen zum Palmsonntag

 
Christentum
Autoren: Friederike Ullmann, Jane Baer-Krause pfl, ck, 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Heißt Palmsonntag soviel wie Palmarum?

Ja, evangelische Christen nennen den Palmsonntag Palmarum.

Gilt das nur für evangelische Christen oder auch für Katholiken? - anonym

Der Palmsonntag wird sowohl bei evangelischen als auch bei katholischen Christen gefeiert. Sie erinnern sich an den Einzug Jesu in Jerusalem. Es ist für beide Kirchen ein wichtiges Ereignis. - Alina

Wann ist der Palmsonntag? - anonym

Palmsonntag ist immer eine Woche vor Ostern. Im nächsten Jahr ist er am 20.März 2016. - Alina

Was ist der Palmsonntag, genau beschrieben? - Anton

Hallo Anton, wir sind gerade dabei, die Beiträge über die Feste zu überarbeiten. Bitte schau in den nächsten Tagen noch einmal hier rein. Dann findest du mehr Infos über den Palmsonntag. - Jane

Warum wurde Jesus mit Palmwedeln begrüßt und nicht mit Jubel oder anderes? - Anton

Hallo Anton, Palmen galten damals als heilige Bäume. Sie waren ein Zeichen für Leben und Sieg. Daher galt es als ein Zeichen der Verehrung, dass die Menschen Jesus mit Palmwedeln in Jerusalem begrüßten. Vielleicht haben sie dazu ja außerdem auch noch gejubelt. - Jane

Wie lang dauert der Karfreitag? - anonym

Der Karfreitag dauert 24 Stunden - also wie jeder andere Freitag genau einen Tag lang. - Jane

Wir müssen zu jedem Fest ein A5 Blatt gestalten und ich kann nicht mehr, weil das nach einiger Zeit langweilig wird. Aber auf der Seite hier kann man viel lernen. - Pinguin

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen