Kopten

- orthodoxe Christen, die vor allem in Ägypten leben
Koptische Christen feiern eine orthodoxe Weihnachtsfeier in der St. Markus-Gemeinde in Frankfurt am Main.
© epd-bild /Jochen Günther
Kopten sind orthodoxe Christen. Ihr Name stammt von dem Wort „Ägypter“ ab. Er verrät, in welchem Land diese Glaubensrichtung entstanden ist. In Ägypten leben auch bis heute die meisten Kopten. Orthodox heißt, dass die Gläubigen streng nach den Regeln ihrer Religion handeln.

Das ist typisch koptisch:
  • Als Gründer ihrer Koptischen Kirche verehren Kopten den Apostel Markus.
  • Kopten glauben, dass Jesus Christus gleichzeitig Mensch und Gott ist.
  • Kopten besuchen die Sonntagsschule. Dort lernen Jugendliche den Ablauf der Gottesdienste genau kennen. Er ist um einiges komplizierter als der Gottesdienst in anderen christlichen Kirchen.
  • Kopten haben das Mönchswesen und damit die christlichen Klöster eingeführt.
  • Die Koptisch-orthodoxe Kirche hat einen eigenen Papst. Das Oberhaupt heißt "Papst von Alexandria und Patriarch des Stuhles des heiligen Markus". Von 1971 bis 2012 war das Papst Schenuda III. Seit November 2012 ist Bischof Tawadros II. von Beheira der Papst der Kopten.
Kopten leben auch in Libyen, im Sudan und in anderen Ländern. In Deutschland gibt es zehn koptische Kirchen-Gemeinden. In weiteren zehn deutschen Städten feiern Kopten eigene Gottesdienste. Außerdem kannst du zwei koptische Klöster in Deutschland besichtigen - in Höxter das Kloster der Jungfrau Maria und in Kröffelbach bei Frankfurt das Kloster des heiligen Mauritius.

Eure Fragen zu Kopten  

Christentum
Autoren: Jane Baer-Krause, Barbara Wolf-Krause 
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Seit wann gibt es die Kopten? - Magdalena und Steffi

Hallo Magdalena und Steffi, die koptische Kirche entstand schon rund 300 Jahre nach Christi Geburt. Sie gilt als älteste Kirche in Afrika. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen