Advent

- mit der Vorweihnachtszeit beginnt das Kirchenjahr
Vier weiße Adventskerzen, drei davon brennend, vor einem großen Stern.
© Barbara Wolf-Krause
Wenn es bei uns im Herbst immer dunkler und ungemütlicher wird und sogar der Natur das Blühen vergeht, dann freuen sich Christen auf einen Lichtblick: Weihnachten naht, der Geburtstag von Jesus Christus. Darauf bereiten sich Christen drei bis vier Wochen lang mit vielen Bräuchen vor. Diese Zeit heißt Advent. Mit dem 1. Advent beginnt auch das Kirchenjahr.

Das lateinische Wort Advent bedeutet Ankunft. Christen meinen damit die Geburt von Jesus. Sie liegt schon mehr als 2000 Jahre zurück. Für Christen ist Jesus der Messias, der ihnen als Sohn Gottes von Gottes Liebe zu den Menschen erzählt und damit für sie die Welt erhellt hat. Darum feiern viele Christen seinen Geburtstag Jahr für Jahr mit einem großen Lichterfest.
Die Vorbereitungszeit darauf ist ihnen ebenso wichtig. Sie soll zur Besinnung auf den Glauben und zum Nachdenken anregen. Dabei helfen viele Bräuche und Traditionen. Schon im 4. Jahrhundert sollen einige von ihnen entstanden sein. Damals fasteten die Menschen vor Weihnachten drei Wochen lang, um sich auf ihren Glauben zu konzentrieren. Außerdem gingen sie häufiger in die Kirche und taten Gutes. Ende des 5. Jahrhunderts wurde die Adventszeit offiziell eingeführt und auf vier Wochen festgelegt. Das war im Bistum Tours.
 

Eure Fragen zum Advent


Wie feiern Christen Advent?
Warum gibt es eigentlich nur vier Adventssonntage?
Christentum
Autoren: Rebekka, pfl, jb 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Gibt es auch einen ADVENTs-BRAUCH den alle Religionen haben???Ich brauche die Antwort sofort,einen Tag später ist es zu spät!!!!!!!!!!!!!Geschrieben am 26.11.2013

Das klingt aber seeehr eilig. Also: Die Adventszeit ist die Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Und Weihnachten feiern Christen den Geburtstag von Jesus. Daher ist auch die Adventszeit nur für Christen eine besondere Zeit. Andere Religionen verbinden damit nichts, feiern diese Zeit nicht und haben also auch keinen Advents-Brauch. - Jane

Was ist die Bedeutung für den Advent? Ich brauche es heute und keinen Tag später.

In der Adventszeit bereiten sich die Christen auf die Geburt Jesu vor. Gleichzeitig soll der Advent auch daran erinnern, dass Christen an das Wiederkommen Jesu auf die Erde warten. Für weitere Informationen lies dir doch einmal den Text oben durch. - Alina

Auch für Kinder ist diese Zeit besonders, denn sie bekommen Geschenke. - lol

Wann beginnt und endet der Advent? - Elli

Der Advent beginnt immer vier Sonntage VOR Weihnachten. Die einzelnen Sonntage werden dann nummeriert: Erst kommt der erste Advent, dann der zweite Advent, dann der dritte Advent und am letzten Sonntag vor Heiligabend ist dann der vierte Advent.
Mit dem Gottesdienst an Heiligabend endet die Adventszeit. - Alina

Was heißt Advent? - Nicki

Hallo Nicki, das Wort kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet Ankunft. Mehr dazu steht oben im Text - Barbara

Wie wird dieses Fest gefeiert? Emy

Hallo Emy, wie der Advent gefeiert wird, erfährst du teilweise oben im Text und in den Kästen rechts daneben. Klick doch auch mal den Film "Advent" an. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen