Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wie hat Abraham Gott sein Vertrauen bewiesen?

Gott soll Abrahams Vertrauen in ihn auf eine harte Probe gestellt haben. Die Bibel der Juden und Christen und der Koran der Muslime berichten, dass Gott Abraham aufforderte, ihm seinen Sohn zu opfern.

Abraham hatte seine Söhne erst spät bekommen und liebte sie über alles. Doch sein Vertrauen in Gott soll noch stärker gewesen sein. Die Bücher erzählen, dass er sich schwersten Herzens mit einem seiner Söhne auf den Weg machte, um ihn zu opfern und damit Gottes Anweisung zu folgen. Erst im letzten Moment soll Gott Abraham davon abgehalten haben, seinen Sohn für ihn zu töten. Die Geschichte soll sich auf dem Tempelberg in Jerusalem zugetragen haben. Er hieß damals Moriyah.

Juden und Christen glauben, dass Abraham seinen Sohn Isaak opfern wollte. Muslime sind davon überzeugt, dass es um seinen Bruder Ismael ging.

An den Vertrauenstest erinnern Muslime in jedem Jahr mit ihrem Opferfest. Das ist zusammen mit dem Fastenbrechen am Ende des Ramadan das wichtigste Fest im Islam.
Wie hat Abraham Gott sein Vertrauen bewiesen?
Religion allgemein
Frage: Kati / Antwort: Jane Baer-Krause,dl

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen