Ein Kreuz vor blauem Himmel

Essen Juden Fleisch aus einer muslimischen Fleischerei?

Viele Juden essen nur Fleisch von einem Tier, das von einem ausgebildeten Schochet geschächtet wurde. So heißt der jüdische Schächter. Er muss ein religiöser Mensch sein und die Gebote gut kennen. Sein Messer muss koscher und damit völlig unversehrt sein. Es darf keine noch so kleine Beschädigung aufweisen, damit das Tier sehr schnell getötet werden kann und nicht unnötig leiden muss.

Für das Tier wird beim jüdischen Schächten ein Segen gesprochen, weil es für die Menschen sterben muss.
Nach dem Schnitt blutet das Tier vollständig aus. Anschließend werden letzte Blutreste mit Salzwasser aus dem Fleisch gewaschen. Bei Säugetieren werden einige Sehnen entfernt, die an den Kampf Jakobs mit dem Engel erinnern. Die Innereien essen Juden mit. Sie werden aber auf besonderere Weise zubereitet, da sie oft noch Blut enthalten.
Essen Juden Fleisch aus einer muslimischen Fleischerei?
Judentum
Diese Frage stellte Lina am 29. September  /  

Autorin

Debora Lapide, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen