Wie beichten evangelische Christen?
20.02.2013 - 19:10
Evangelische Christen beichten Gott ihre Fehler und Sünden ohne einen Pfarrer. Sie bitten ihn selbst im Gebet um die Vergebung ihrer Sünden. 
Dazu beten sie wie Katholiken das wichtigste Gebet der Christen, das Vaterunser. Darin heißt es:  „... und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.“
Wer möchte, kann neben der Beichte im Gottesdienst auch noch mit einer Pastorin oder mit dem Pfarrer über seine Sorgen und Fehler sprechen. Das ist für viele Menschen eine große Erleichterung und hilft ihnen, wieder mit sich ins Reine zu kommen.