Zeit

- Kalender richten sich nach Sonne, Mond und Sternen
Kirchenuhr in Prag
© Jane Baer-Krause
Unsere Terminkalender folgen der "Himmelsuhr": Seit dem Tag der Schöpfung teilen nämlich Sonne, Mond und Sterne die Zeit ein. Doch jede Religion hat sich aus dem Lauf der Himmelskörper ein eigenes System für ihren eigenen Kalender ausgedacht. Heute benutzen die Menschen diese Religionskalender vor allem für die Berechnung ihrer Feste und anderen religiösen Handlungen. In manchen Ländern gelten sie auch noch im Alltag. Da die Menschen heute aber jeden Tag Millionen Verabredungen über die Grenzen aller Länder und Kontinente hinweg vereinbaren, haben sie sich auf einen Kalender geeinigt, der weltweit gilt. Das ist der Gregorianische Kalender.


Die Sonne führt alle Menschen durch den Tag

Sonnenauf- und Untergang begrenzen Tag und Nacht. Die Schatten der Sonnenuhr zeigen exakt die Stunden und Minuten an. Alle 24 Stunden weist der Schatten der Sonnenuhr auf dieselbe Uhrzeit. 
Ein Tag dauert in allen Kalendern und damit für alle Menschen gleich lange. 


Der Mond zeigt für Muslime den Monat an

Der Mond zeigt sich nur alle vier Wochen kugelrund. In der Zeit dazwischen sehen wir ihn nur als Sichel. Einmal können wir ihn sogar nur erahnen: Bei Neumond stellt die Erde den Mond nämlich in ihren Schatten. Dann steht sie genau zwischen Sonne und Mond und raubt ihm damit das Sonnenlicht.
Nach einer Mondperiode ist im Mondkalender ein Monat rum. Nach dem Mondkalender leben Muslime.


Die Sterne malen 365 Bilder für den Jahreskalender der Christen

Sterne sind kreativ. Sie zeigen uns nur alle 365 Nächte dasselbe Bild. Auch die Sonne sehen wir nur alle 365 Tage in gleicher Höhe am Himmelszelt. Dann ist nach dem Sonnenkalender ein Jahr vergangen. Nach ihm leben die Christen.


Sieben ist eine magische Zahl. Sie bestimmt auch die Woche.

Früher dauerte eine Woche in Ägypten zehn Tage, in Westafrika nur vier. Im alten Babylon dachte man, dass die Planeten, Mars, Jupiter, Merkur, Venus und Saturn zusammen mit der Sonne und dem Mond die Erde umkreisen. Danach benannten sie sieben Tage und fassten sie zu einer Woche zusammen. Sie gilt bei uns noch heute.
 

Eure Fragen zur Zeitmessung


Gab es schon immer Kalender?
Gibt es auch andere Zeiten?
Wer bestimmt, wann es Punkt 12 Uhr ist?


Allgemein
Quiz zum Thema
Autoren: Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise Quiz-Häkchen: Fotolia_72918519_kebox

Neuen Kommentar schreiben

optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
}