Ein Kreuz vor blauem Himmel

Wie lernen jüdische Kinder die Tora und ihren Glauben kennen?

Viele jüdische Kinder lernen ihre Religion zuhause und in verschiedenen Schulen kennen.

In vielen jüdischen Familien lernen die Kinder die Tora und die Alltags- und Schabbatgebote von klein auf zuhause kennen. Sie schauen und hören zu und sind einfach dabei, wenn die Eltern und Geschwister beten oder auf andere Weise ihren Glauben leben. Außerdem gibt es verschiedene Schulen für den jüdischen Religionsunterricht.

Manche dieser Schulen bieten Tora- und Talmudunterricht für jedes Alter an. Dort ähnelt der Unterricht dem christlichen Religionsunterricht. Er bezieht sich aber vor allem auf den Tanach und die jüdischen Gebote und Feste.

Viele ältere Jungen besuchen eine Jeschiwa. Das ist eine Schule mit einer besonderen Lehrmethode. Die Schüler lernen die Tora und den Talmud dort durch Frage und Gegenfrage kennen. So soll auch Jesus unterrichtet haben.

Vor ihrer Bar Mizwa oder Bat Mizwa lernen jüdische die Kinder bei einem Rabbi den Toraabschnitt genau kennen, der an ihrem Geburtstag gelesen wird. Mit seiner Hilfe üben sie, ihn gut vorzulesen und auszulegen.
Wie lernen jüdische Kinder die Tora und ihren Glauben kennen kennen?
Judentum
Frage: Irina //  Antwort: Debora Lapide, jb

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen