Ein Kreuz vor blauem Himmel

Warum tragen Juden an Jom Kippur keine Lederschuhe?

Bunte, ausgeschnittene Hände auf schwarzem Papier im Kreis angeordnet.
© Tisskananat - Fotolia.com
Am Versöhnungstag Jom Kippur tragen viele Juden keine Lederschuhe. Dafür gibt es verschiedene Erklärungen:
  1. Lederschuhe waren früher Luxusartikel. Diese verbietet das Gebot des Fastens.
  2. Manche Juden erinnert Leder an Schlangenhaut. Und weil Schlangen für Juden unreine Tiere sind, tragen sie an diesem Tag keine Lederschuhe. 
  3. Andere Juden glauben, dass Lederbekleidung etwas mit Adams Sündenfall im Garten Eden zu tun hat. Durch den Sündenfall kam Tod und Unglück auf die Welt. Daher stellen sie an diesem Tag ihre Lederschuhe beiseite.
  4. Für Lederschuhe müssen Tiere getötet werden. Aus diesem Grund wählen manche Juden an Jom Kippur Schuhe aus anderem Material.
Warum tragen Juden an Jom Kippur keine Lederschuhe?
Judentum
Autoren Alena Herrmann, dl, jb
 
Quellen 
 
Bildnachweise 

Kommentare

Gibt es einen Steckbrief für Jom Kippur? - Lilly

Einen Steckbrief gibt es nicht, aber die wichtigsten Infos findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Jom Kippur". - Barbara

Was haben ein Apfel und Honig mit Jom Kippur zu tun? - Lara

Hallo Lara, Äpfel und Honig haben nichts mit Jom Kippur zu tun. Aber Äpfel mit Honig gibt es an Rosch HaSchana. Mehr dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort "Rosch HaSchana", wenn du dort die Frage unter dem Text anklickst. - Barbara

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen