Teufel in den Religionen

- stellt die Menschen auf eine Probe
Einen Teufel gibt es natürlich nicht, gemeint ist das Böse im Menschen. Aber so oder ähnlich stellen sich manche Menschen das Böse als Wesen vor.
© epd-bild/Stephan Wallocha
In vielen Religionen gibt es eine Gestalt, die die Menschen auf die Probe stellt. Manchmal kommt sie als übler Geselle, ein anderes mal als Freund getarnt.

Gemeint ist in allen Fällen der Teufel. Er trägt in jeder Religion einen eigenen Namen. Mal ist er das Böse, das die Gläubigen in Versuchung führt und sie vom richtigen Weg abbringen will. Mal gilt er als Helfer Gottes.

Eure Fragen zum Teufel in den Religionen 


Wer hat den Teufel erschaffen?
Allgemein
Autoren Jane Baer-Krause
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wie sieht der Teufel aus?

Niemand weiß, wie der Teufel aussieht. Aber Menschen haben sich Gedanken darüber gemacht, wie er aussehen könnte. Und manche haben auch ihre Vorstellungen vom Teufel gemalt. Deshalb kennen wir verschiedene Bilder vom Teufel. - Christina

Wer war Hitler? - Lola Mc Master

Adolf Hitler war von 1933 bis 1945 deutscher Diktator. Unter seiner Herrschaft begann 1939 der Zweite Weltkrieg. Hitler und seine Helfershelfer aus der Nationalsozialistischen Partei Deutschlands sind auch für den Mord an 6 Millionen Juden verantwortlich. Mehr dazu findest du im Lexikon unter dem Stichwort Schoah. - Barbara

Wer ist Satan und was ist der Unterschied zwischen Teufel und Satan? - Bernhard

Wer oder was genau Satan ist, das kann niemand sagen. Die unterschiedlichen Religionen kennen verschiedene Geschichten zu ihm. Manche nennen ihn Satan, manche Teufel, andere Luzifer oder nochmal anders. Christen glauben zum Beispiel daran, dass der Teufel ein Engel ist, der gegen Gottes Willen handelte und daher verstoßen wurde. - Alina

Wer hat den Teufel erschaffen? - Biene72

Hallo Biene72, hier findest du Antworten verschiedener Religionen auf deine Frage. - Jane

Hallo, ich wollte fragen ob ich an Satan und an Gott glauben darf bzw. ob ich mich als Satanistin bezeichnen darf, wenn ich auch an Gott glaube? Oder wäre das eine Sünde Gott gegenüber? Tut mir leid, wenn das eine komische Frage ist, ich hoffe mir kann jemand helfen. - Jenny  

Liebe Jenny, das wichtigste Gebot für Juden, Christen und Muslime lautet, dass man Gott allein anbeten darf. Wenn du mit „an Satan glauben“ meinst, „Glauben, dass es einen Satan gibt“, ist das nicht problematisch. Wenn du dich aber „Satanistin“ nennst, bedeutet das, dass du dich von Gott abwendest. Genau das bedeutet Sünde. - Frank

Warum wurde der Teufel zum Teufel? - Halik

Hallo Halik, im Christentum ist der Teufel immer schon der Teufel gewesen. Er wurde also nicht dazu, sondern Gott hat ihn wie alles andere auch geschaffen. Er ist von Anfang an ein Teil von Gottes Personal. - Frank

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen