Alles zum Thema:
Organtransplantation

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Organspende im Hinduismus

Für viele Hindus hat die Organspende zwei Seiten: Sie kann Leben retten, aber auch den Kreislauf der Wiedergeburt stören.

Organspende im Buddhismus

Wenn es um eine Organspende nach dem Tod geht, stecken viele Buddhisten in der Klemme. Einerseits erhoffen sie sich davon positive Folgen für ihr nächstes Leben. Andererseits haben sie Angst, dass sie der Eingriff beim Sterben stört. Das Thema ist daher umstritten.

Organspende in der Bahai-Religion

Viele Bahai unterstützen die Idee der Organtransplantation, rufen aber nicht direkt zu einer Organspende auf.

Organspende im Islam

Eine Organspende vor und nach dem Tod gilt für viele Muslime als gute Tat.

Organspende im Christentum

Für viele Christen ist eine Organspende ein Zeichen und ein Akt der Nächstenliebe.

Organspende im Judentum

Orthodoxe Juden lehnen Organspenden nach dem Tod strikt ab, viele liberale Juden setzen sich auch dafür ein.

Organspende

Die Bedingungen und der Ablauf einer Organspende sind in Deutschland streng geregelt, und zwar in einem Transplantationsgesetz, einem Gewebegesetz und einigen Richtlinien.
Zusatzinfo schließen