Gelb, grün, pink, orange und rot gefärbte und hart gekochte Ostereier.
© Jane Baer-Krause
Ostereier
- suchen nicht nur Christen
Jane Baer-Krause
Ostereierfarben kannst du im Laden kaufen oder du färbst mit Roter Beete, Zwiebelschalen, Spinat, Tee. Probier es mal aus.
27.02.2013 - 17:11

Ostereier kennt in Deutschland jedes Kind. Es gibt sie bunt gefärbt und hartgekocht als Frühstückseier, als Süßigkeit aus Zucker, Schokolade, Nougat oder Marzipan, ausgeblasen und bemalt als Schmuck fürs Fenster und den Osterstrauß, als Verzierung auf Tischdecken und Geschenkpapier, als Dekos jeder Art...

Besonders begehrt sind aber vor allem jene Eier, die es vor dem Verzehr erst aufzustöbern gilt - in der Wohnung zwischen Sofakissen und Blumentöpfen, im Garten unter Blätterhaufen, Mulch und Efeuranken oder im Wald zwischen Buschwindröschen und mitten im Gestrüpp. Die Eiersuche am Ostersonntag ist in vielen Familien eine sehr beliebte Tradition. Nicht nur unter Christen.
 

Eure Fragen zu Ostereiern


Was haben Eier mit Ostern zu tun?
Warum werden zu Ostern Eier versteckt?
Was hat der Hase mit Ostern zu tun?
 

Frag mich
Frag mich

Verwandte Themen