Ein Kreuz vor blauem Himmel

Warum tragen viele Hindus ein Zeichen auf der Stirn?

Viele Hindus tragen einen farbigen Punkt oder ein anderes Zeichen auf der Stirn. Sie bedeuten ganz unterschiedliche Dinge.
  • Manche Hindus zeigen mit ihrem Stirnzeichen, zu welcher Kaste sie gehören.
  • Viele verheiratete Frauen tragen einen Punkt auf der Stirn. Er ist ein “Schmuckstück”, heißt Bindi und soll Glück bringen. Häufig ist der Punkt rot, aber oft wählen die Frauen seine Farbe auch passend zur Kleidung.
  • Gastgeber drücken ihren Gästen bei der  Begrüßung häufig einen Punkt auf die Stirn. Auch er ist oft rot. Dieser Punkt ist ein Segenszeichen.
  • Im Tempel zeichnet der Priester Besuchern einen Punkt aus rotem Puder auf die Stirn. Das soll heißen: Gott beschützt dich.
  • Viele Hindus tragen auch Striche aus Asche auf ihrer Stirn. Sie zeigen, welchen Gott sie verehren. Hat ein Hindu zum Beispiel drei waagerechte Striche auf der Stirn, verehrt er den Gott Shiva. Die drei Striche stehen für Gottes Wirken: Schöpfung, Erhaltung und Zerstörung. Anhänger von Gott Vishnu tragen drei senkrechte Striche oder ein U-Zeichen auf der Stirn.
  • Ein Zeichen in der Mitte der Stirn kann auch für das dritte Auge des Gottes Shiva stehen. Es symbolisiert die göttliche Kraft.
Warum tragen viele Hindus ein Zeichen auf der Stirn?
Hinduismus
Autor: Christian Nettke

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen