Alles zum Thema:
Schächten

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Ist das Schächten erlaubt?

Das deutsche Tierschutzgesetz verbietet das Schächten. Jüdische und muslimische Schlachter bekommen aber eine Ausnahmegenehmigung, wenn sie eine besondere Ausbildung abgeschlossen haben.

Nach welchen Regeln töten die Religionen Tiere, die sie essen?

Tiere sind in allen Religionen Teile der Schöpfung, die mit Respekt behandelt werden müssen. Fast überall gehören sie aber auch zur Nahrungskette und müssen daher als Lieferanten von Fleisch oder Wurst getötet werden. So gehen die Religionen damit um:

Essen Juden Fleisch aus einer muslimischen Fleischerei?

Viele Juden essen nur Fleisch von einem Tier, das von einem ausgebildeten Schochet geschächtet wurde. So heißt der jüdische Schächter.

Wie werden Tiere zum Opferfest geschlachtet?

Für die Schlachtung von Tieren zum Opferfest der Muslime gibt es strenge Regeln. Dies darf nur der älteste Mann der Familie tun. In Mekka halten sich in dieser Zeit viele Pilger auf. Deshalb übernehmen die Aufgabe dort große Schlachthöfe. 

Wer schlachtet das Opfertier?

Während des Opferfestes der Muslime wird oft ein Schaf oder eine Ziege geschlachtet. Dies geschieht nach einer festen Regel
Zusatzinfo schließen