Alles zum Thema:
Buddha

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Woher wusste der Dalai Lama, dass er Buddha ist?

Wahrscheinlich erfuhr der Dalai Lama in einer Zeremonie mit seinem Lehrer, dass er der Buddha ist. Eine solche Zeremonie ähnelt einem Gottesdienst.

Warum konnte der Buddha so fett werden?

Vermutlich war der Buddha sein Leben nie dick, sondern immer schlank. Trotzdem zeigen viele Bilder und Statuen den Buddha mit einem dicken Bauch. Dafür gibt es mindestens zwei Erklärungen.

Ist Buddhismus auch ohne Gott eine Religion?

Auch wenn die meisten Buddhisten keinen Gott verehren, ist ihr Glaube eine Religion. Denn auch der Buddhismus gibt Antworten auf die großen Fragen der Religionen - zum Beispiel nach dem Sinn des Lebens oder nach dem Leben nach dem Tod.

Wer hat die Fünf sittlichen Gebote aufgeschrieben?

Die Fünf sittlichen Gebote sind nicht von einem einzelnen Menschen ausgedacht und aufgeschrieben worden, sondern sie sind langsam entstanden und gesammelt worden und erst mal ganz lange nur mündlich weitergegeben worden. Und irgendwann hat jemand damit angefangen, sie aufzuschreiben, damit sie z.B.

Wie gelangte Siddharta Gautama zur Erleuchtung?

Siddharta Gautama lebte fünf Jahre lang zuerst in Askese und später in Bescheidenheit. Dann soll er unter einem Feigenbaum zur Erleuchtung gelangt sein. 

Was erlebte Siddharta Gautama bei seinen Ausflügen?

Auf seinen vier Ausflügen vom Schloss seiner Eltern begegnete Siddharta Gautama Alter, Krankheit und Tod und einer wichtigen Erkenntnis.

Wann wurde Buddha geboren?

Der erste Buddha war Siddharta Gautama. Er wurde vor rund 2500 Jahren in Indien geboren.

Seiten

Zusatzinfo schließen