Quiz Judentum - 3

Quiz für Profis.
Frage: 
Viele jüdische Jungen werden an ihrem 8. Lebenstag beschnitten, weil
Antwort 1: 
die Zahl 8 sie mit der Unendlichkeit Gottes verbinden soll
Antwort 2: 
der Körper erst am 8. Lebenstag genug Abwehrkräfte für den Eingriff gebildet hat
Antwort 3: 
zur Feier alle Freunde und Familienmitglieder eingeladen werden und sie sich auf den Termin einstellen müssen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Wenn die Zahl 8 auf der Seite liegt, dann ist sie das Zeichen für Unendlichkeit. Jüdische Jungen werden nach Möglichkeit genau am 8. Tag beschnitten, weil die Zahl sie mit der Unendlichkeit Gottes verbinden soll.
Frage: 
Besonders verbreitet ist der jüdische Glaube in
Antwort 1: 
Irael
Antwort 2: 
Deutschland
Antwort 3: 
Russland
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Israel ist das einzige Land auf der Welt, in dem das Judentum mehr Anhänger hat als andere Religionen. In allen anderen Ländern leben Juden in der Diaspora. So nennt man das Leben einer Minderheit unter sehr vielen Andersgläubigen.
Frage: 
Juden glauben, dass nach dem Tod
Antwort 1: 
Gott die Seele des Menschen zu sich in den Himmel holt
Antwort 2: 
die Seele des Menschen eine Weile ausruht und später in einem neuen Körper ein neues Leben beginnt
Antwort 3: 
alles aus und vorbei ist
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Juden glauben, dass nach dem Tod vor Gott alle Menschen gleich sind. Nach ihrer Überzeugung holt Gott die Seele eines gestorbenen Menschen zu sich in den Himmel. Dort lebt die Seele weiter. Auf dem Weg zu Gott wird die Seele von Sünden und anderen unangenehmen Überbleibseln aus dem Leben befreit.
Frage: 
Juden glauben, dass Gott einen Bund schloss
Antwort 1: 
mit Abraham, Noah und Mose
Antwort 2: 
mit Adam, Eva und der Schlange
Antwort 3: 
mit Johannes, Jakob und Jesus
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Juden und die Anhänger einiger anderer Religionen haben drei Urväter. Sie heißen Noah, Abraham und Mose. Juden und Christen glauben, dass Gott mit ihnen nacheinander einen Bund geschlossen hat.
Frage: 
Die 613 Lebensregeln der Juden heißen
Antwort 1: 
Mitzwot
Antwort 2: 
Tallit
Antwort 3: 
Kaschrut
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Juden haben 613 Lebensregeln. Sie heißen Mizwot und sagen, wie die Menschen mit Gott und miteinander umgehen sollen.
Frage: 
Der Minjan
Antwort 1: 
kommt zur Lesung der Tora zusammen
Antwort 2: 
ist ein Umhang für den Rabbiner
Antwort 3: 
ist eine besondere Schabbat-Speise
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Der Minjan ist eine Gemeinschaft von zehn jüdischen Männern oder Frauen, die zu einer Lesung der Tora und zu besonders wichtigen Gebeten zusammen kommen müssen.
Frage: 
Die meisten orthodoxen Juden tragen
Antwort 1: 
Pejes
Antwort 2: 
Pujas
Antwort 3: 
Pinchas
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Orthodoxe Juden erkennst du oft an ihrem Aussehen. Sie tragen meist lange schwarze Mäntel, schwarze Hüte, Bärte und außerdem Locken an den Schläfen. Sie heißen Pejes. Pujas nennen Hindus und Buddhisten ihre Gottesdienste, Pinchas ist ein jüdischer Vorname.
Frage: 
Am Schabbat ist es nach jüdischem Gesetz tabu
Antwort 1: 
zu arbeiten
Antwort 2: 
essen zu gehen
Antwort 3: 
zu chillen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Nach der jüdischen Bibel soll sich jedes Wesen am Schabbat erholen und wieder zu sich finden. Daher sind an diesem Tag alle Arbeiten verboten. Ausnahmen gelten nur für die Gebete, für die Schabbat-Handlungen, das Lesen in der Tora und für lebensnotwendige  Tätigkeiten, wie zum Beispiel die Versorgung kranker Menschen.
Frage: 
Die Bibel der Juden erzählt,
Antwort 1: 
dass Gott in sechs Tagen Licht und Dunkelheit, die Meere und das Land, Pflanzen, Sonne und Mond, alle Tiere, den ersten Mann und die erste Frau erschuf.
Antwort 2: 
dass Gott die Welt in sieben Wochen erschuf
Antwort 3: 
dass Gott die Erde mit allem Leben an einem Tag erschuf
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die Genesis in der Bibel der Juden und der Christen erzählt, dass Gott in sechs Tagen Licht und Dunkelheit, die Meere und das Land, Pflanzen, Sonne und Mond, alle Tiere, den ersten Mann und die erste Frau erschuf. Am siebten Tag war Gott mit seinem Werk zufrieden und hat es gefeiert.
Frage: 
Das wichtigste jüdische Gebet ist
Antwort 1: 
das Sch’ma Jisrael
Antwort 2: 
das Kaddisch
Antwort 3: 
das Ave Maria
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Sch’ma Jisrael ist das Glaubensbekenntnis der Juden und ihr wichtigstes Gebet. "Sch'ma Jisrael" bedeutet "Höre, Israel!".
Zusatzinfo schließen