Alles zum Thema:
Buddhismus

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Enthaltsamkeit im Buddhismus

Im Buddhismus leben viele Gurus, Nonnen und Mönche einige Wochen im Jahr in Askese. In dieser Zeit verzichten sie oft auch auf Sex.

Empfängnisverhütung im Buddhismus

Schon zu Buddhas Zeiten haben Buddhisten verschiedene Verhütungsmittel benutzt. Auch heute ist ihr Einsatz im Buddhismus weit verbreitet.

Homosexualität im Buddhismus

Die allermeisten Buddhisten akzeptieren die gleichgeschlechtliche Liebe.

Gebetsmühle

Eine Mantratrommel heißt auch Gebetsmühle. Sie ist ein Sammelbehälter für Mantras. Dafür werden ein Spruch, Worte, eine Silbe oder ein Name viele Male auf Papier- oder Stoffrollen geschrieben oder gedruckt und dann in die Mantratrommel gelegt.M

Buddhisten

Buddhisten glauben an die Lehre Buddhas. Dazu gehört auch die ewige Wiedergeburt der Seele nach dem Tod des Körpers.

Geschichte der Religionen

Jede Religion ist zu ihrer eigenen Zeit entstanden und hat ihre eigene Geschichte. Dabei haben sich Viele Glaubensgemeinschaften aus anderen Religionen entwickelt.

Puja im Buddhismus

Eine Puja ist für Buddhisten eine feierliche Handlung zu Ehren von Buddha.

Askese

Wenn du in Askese lebst, dann verzichtest du auf alles, was du nicht unbedingt zum Überleben brauchst.

Pagode

Eine Pagode ist ein Turm mit vielen Vorsprüngen zwischen den einzelnen Etagen. Die Vorsprünge sehen aus wie kleine Terrassen. In den Pagoden bewahren Buddhisten Reliquien auf. Das sind Heiligtümer wie zum Beispiel Überreste vom Buddha.

Seiten

Zusatzinfo schließen