Katholiken dürfen kein Schweinefleisch essen! Stimmt das ???

13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Katholiken dürfen kein Schweinefleisch essen! Stimmt das ???

Bitte um sehr schnelle Antwort.

Bearbeitet von: jb an 12.09.2015 - 23:55
jb
Katholiken dürfen kein Schweinefleisch essen??
Auf Schweinefleisch verzichten viele Juden und Muslime aus religiösen Gründen. Obwohl sich auch das Christentum aus dem Judentum entwickelt hat, gelten für Christen andere Speiseregeln. Ihnen ist es nicht verboten, Schweinefleisch zu essen.
Viele Menschen essen aber auch aus anderen als religiösen Gründen überhaupt kein Fleisch. Sie heißen Vegetarier. Vielen von ihnen geht es vor allem darum, sich gesund zu ernähren oder Tieren Leid zu ersparen. - Jane
kokoto561
ja

ja

juan123
Fleischgenuss

Auf Fleisch zu verzichten stößt bei mir auf Unverständnis. Warum sollte man das tun?? Tiere sind Nutztiere und somit zum Verzehr gedacht, Pflanzen werden ja auch verzehrt.

jb
Fleischgenuss
Ja, der Mensch ist eigentlich ein "Allesfresser". Aber wir sind die besseren Denker als die Tiere und Pflanzen und tragen daher auch eine Verantwortung dafür, dass wir ihnen kein Leid zufügen.  - Jane
Irona
Fleissessen

Die Tiere - außer Haustieren - nutzen zur Ernährung? Wozu nützt zum Beispiel ein Schwein?

jb
Schwein
Hallo Irona, die meisten Menschen halten Haustiere, weil sie Freude an ihnen haben und sich in ihrer Gesellschaft besonders wohl fühlen. Zu Haustieren gehören zum Beispiel Hunde, Katzen oder Meerschweinchen. Nutztiere haben andere Aufgaben. Sie ziehen oder tragen Lasten, dienen als Sportgerät oder liefern ihre Milch, ihr Fleisch, ihre Wolle oder ihr Fell, damit Menschen satt werden und sich warm anziehen können. Zu Nutztieren gehören zum Beispiel Esel, Pferde, Rinder, Ziegen oder Schafe. Manchmal verwischen die Grenzen auch. Zum Beispiel nutzt ein Hund als Wächter, oder erfreut eine Ziege oder auch mal ein Schwein eine Familie als Haustier. Die meisten Schweine werden von Menschen aber als Fleischlieferant benutzt. - Jane
Arabiyeh
Schweinefleischverbot

Im Alten Testament findet man die Speisegebote in 3. Mose 11 (und 5. Mose 14). In Vers 7 steht dort, dass das Schwein ein unreines Tier ist. Und in Vers 8 kann man lesen, dass man deshalb von diesem Tier nichts essen soll.

Im neuem Testament wurde dies abgeändert.

Allah sagt im Koran:
Verboten ist euch (der Genuß von) Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber ein anderer (Name) als Allah(s) angerufen worden ist, und (der Genuß von) Ersticktem, Erschlagenem, zu Tode Gestürztem oder Gestoßenem, und was von einem wilden Tier gerissen worden ist – außer dem, was ihr schlachtet – und (verboten ist euch,) was auf einem Opferstein geschlachtet worden ist, und mit Pfeilen zu losen.

jb
Schweinefleischverbot
Dazu gehört auch dieser Vers: O ihr, die ihr glaubt! Esst von guten Dingen, mit denen Wir euch bedachten. Seid Gott dankbar, sofern ihr ihm dient! Jedoch verboten hat Er euch Verendetes, Blut, Fleisch vom Schwein und das, worüber ein anderer als Gott gepriesen wurde. Doch wer dazu genötigt ist, ohne es zu wollen und ohne eine Übertretung zu begehen- der macht sich nicht schuldig. Siehe, Gott ist bereit zu vergeben, barmherzig. (Q2: 172-173, Übersetzung: Hartmut Bobzin) Hamideh
Bibel123
In der Bibel steht das

In der Bibel steht, dass Katholiken kein Schweinefleisch essen dürfen,weil das ein dreckiges Tier ist.

bw
Zwar steht im Ersten
Zwar steht im Ersten Testament der Bibel in 3. Mose 11,7 zwar: " ... das Schwein, denn es hat wohl durchgespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer; darum soll es euch unrein sein." Deshalb ist es heute noch so, dass Schweine für Juden unreine Tiere sind und nach jüdischen Speisevorschriften nicht gegessen werden dürfen. Aber das Christenstum hat sich von dieser Speisevorschrift im Laufe der Zeit entfernt. Deshalb dürfen Katholiken Schweinefleisch essen.

Patrick Jawaid
Schweinefleisch

Man kann die Offenbarung Gottes nicht einfach ändern wie es einem schmeckt.

Steve McConner
1. Mose - 9

Und Gott segnete Noah und seine Söhne und sprach: ... 3 Alles, was sich regt und lebt, das sei eure Speise; wie das grüne Kraut habe ich's euch alles gegeben. 4 Allein das Fleisch mit seinem Leben, seinem Blut, esst nicht!
Also, falls Noah Katholik war, hätte er auch vom Schwein essen dürfen und falls nicht, auch! Ich denke, man kann davon ausgehen, dass es sowohl in der Bibel - als auch im Koran, in Abhängigkeit von weltwirtschaftlichen Zusammenhängen diverse Änderungen gegeben hat. Siehe gerade die Bibel AT/NT in der mal das eine erlaubt, dann wieder verboten und dann wieder erlaubt war. Besonders das Essen von Schweinen. Und da der Koran so ca. 2000 Jahre nach den ersten jüdischen Bibelschriften und ca. 200 Jahre nach unserer heutigen Bibel entstanden ist, ist anzunehmen, dass das Schweinefleischverbot ebenso übernommen wurde, wie das von denen behauptet wird, die Mose 1 NICHT gelesen haben.
GOTT SPRACH ! Alles was danach kam, ist erfunden! Auch Mose hatte seine schöpferisch phantasievolle Phase! - Steve

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen