Gibt es immer noch Fälle von Antisemitismus im Alltag

9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Gibt es immer noch Fälle von Antisemitismus im Alltag
Sind grad dabei ein Religionsprojekt zu machen. Im Internet haben wir recht wenig über dieses Thema herausgefunden. Wir würden uns über eure Erfahrungen freuen. Euer Georg
Bearbeitet von: jb an 18.11.2020 - 15:58
ACE><hyper
lieber Georg,

Lieber Georg,
ich weiss es nicht ganz genau, aber in den Nachrichten kommen immer wieder Beiträge darüber. Ich glaube, das gibt es noch, aber selten. Deine ACE><hyper

LIN
Judentum

Manchmal passiert das leider. Ich verstehe nicht, was Menschen gegen Juden haben. Diese Religion ist in der Minderheit und eine friedliche Religion, in der Bildung und Lernen sehr wichtig sind. Juden essen wie Muslime nichts vom Schwein, sie beten, feiern einige Feste, die den christlichen oft ähnlich sind, und sie wollen eigentlich nur in Frieden leben. Ich kann nicht verstehen, wieso manche etwas gegen Juden haben.

Anonymous
Nervig

Es stört mich, wenn Leute sagen, dass bestimmte Religionen etwas gegen Juden haben, obwohl sie es nicht wissen, weil sie gar nicht mit allen geredet haben.

Lara.4
Atheisten fragen

Wie glaubt ihr ist die Welt entstandenen? Würde mich wirklich sehr interessieren.

jb
Hallo Lara.4, hier findest du
Hallo Lara.4, hier findest du Antworten auf deine Frage  - Jane
Ines 2
Antisemitismus

Ich glaube schon, (dass es noch Antisemitismus gibt,) leider. Und ich habe mal in der Großstadt eine Synagoge gesehen, die immer von Polizei bewacht wird.
Ich weiß aber nicht, was man gegen Juden haben könnte. Das ist eine sehr tolerante Religion! (die meisten jedenfalls) In Europa sind die meisten Juden eher liberal und eine Minderheit. Was stört manche am Judentum??

Wilhelm Tell
Begriff Antisemitismus

Wenn in den Medien dieser Begriff verwendet wird, meint man eigentlich immer Antijudaismus (=Judenfeindlichkeit). -- Und genau dieser ist für mich der viel richtigere Begriff, als der unkorrekte, rudimentäre und zum Teil falsche Begriff "Antisemitismus". Denn ein Semite ist ein Oberbegriff von verwandten Völkern im Nahen Osten wie: Araber, Aramäer, Chaldäer, Nabatäer, Hebräer, Kanaaiter, Phönizier, und andere. Wenn nun gesagt wird, dass unter den Arabern latent (=im Verborgenen) "Antisemiten" vorhanden sind, ist das ein Widerspruch in sich selbst; denn Araber sind ja auch Semiten. Somit suggeriert (=vermittelt) dieser Begriff, dass die Araber gegen sich selbst wären. Was ja so nicht stimmt. Und wenn man immer noch meint, dass Antisemitismus NUR gegen Juden gerichtet wäre, stimmt dies auch nicht. Denn es gibt keinen hebräischen Monopolanspruch, alleiniger Semite zu sein. (= Hebräer haben nicht das Recht, nur sich selbst Semiten zu nennen) Mein Fazit ist (Das bedeutet für mich ), dass dieser falsche Begriff nur noch mehr Verwirrung stiftet; und dringend durch den Begriff Antijudaismus ersetzt werden muss!-- Denn: Die Juden sind eine Religion/ Glaubensgemeinschaft, während die Semiten eine Gruppe von Völkern sind.- Und das ist nun mal nicht dasselbe.--

jb
Begriff Antisemitismus
Hallo Wilhelm Tell, vielen Dank für deine Hinweise. Sie sind auch in unserem Lexikon unter dem Stichwort Antisemitismus zu finden. Bitte versuche bei deinen nächsten Beiträgen daran zu denken, dass dies eine Website für Kinder ist und sie noch nicht jedes Fremdwort verstehen. In deinem Beitrag oben haben wir sie diesmal alle übersetzt. Und noch eine Info für dich: Juden sind nicht nur Angehörige einer Religionsgemeinschaft, sondern durchaus ein Volk. Nicht wenige Juden denken und leben sogar gar nicht religiös. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen