Sie sind hier

Buddhismus

12 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast
Buddhismus

Hallo an Alle ,
ich habe da mal eine Frage, ich möchte wissen, woran Buddhisten glauben?
Denn in meiner Schule haben wir darüber diskutiert und es ist in einer Eskalation geendet. Könnt ihr mir helfen ?

Bearbeitet von: bw an 18.11.2015 - 17:05
bw
Buddhisten

Buddhisten glauben nicht, dass Gott die Welt erschaffen hat. Sie glauben, dass es das Universum schon immer gab und dass sich alle Dinge darin in einem ewigen Kreislauf immer wieder neu zusammensetzen. Nichts geht verloren. Auch nicht unser Geist. Mehr erfährst du im Lexikon unter dem Stichwort "Glauben im Buddhismus". - Barbara

Bro
Pavarana

Wann wird Pavarana generell gefeiert?

jb
Pavarana
Hallo Bro, unter dem Stichwort Pavarana findest du im Lexikon alle Infos über das Fest. - Jane
Flo
Genau. Buddhismus ist eine

Genau. Buddhismus ist eine spirituelle Religion. Man glaubt dort nicht an einen oder mehrere Götter. Man betet nicht, man meditiert. Ziel ist es, aus dem ewigen Kreislauf der Wiedergeburt auszubrechen, und ins Nirwana überzugehen. Ähnliches gibt es auch im Hinduismus, nur dort hat man ja sehr viele Götter. Buddha selbst hingegen war kein Gott, oder Messias, der mit Gott in Kontakt stand, so wie Jesus zum Beispiel, sondern Buddha war der erste, dem es Gelungen ist, das Nirwana zu erreichen. Zumindest war er der Erste, von dem dies überliefert wurde. Seine Lehren begründeten den Buddhismus.

luna
Aha

Ah, so war das.

Cress
Buddhismus

Dafür muss man zuerst wissen, wer Buddha war! Er stammte aus einer reichen Familie und irgendwann sah er zum ersten Mal außerhalb des Palasts die berühmten Leiden. Er wollte nicht mehr so weiterleben, wie bisher. Dann suchte er die Erleuchtung, wie man erlöst werden kann und es gelang ihm auch. Er verkündete dann die edlen Wahrheiten, die so ähnlich lauten:
1. Erkenne, dass alles Leid ist. (Damit ist gemeint: Wünsche/Streben sind Leid und jeder Mensch hat immer irgendwelche Wünsche)
2. Sei frei von diesen Wünschen (bzw. Dürsten, wie es auch oft genannt wird).
3. Ohne Wünsche und Sehnsüchte ist man befreit vom Leid.
4. Achtteiliger Pfad zur Erlösung.

Im Buddhismus gibt es verschiedene Richtungen (so wie im Christentum katholisch, orthodox, evangelisch ...):
"kleines Fahrzeug" (die Ursprüngliche Form)
"großes Fahrzeug" (eine weiterentwickelte Form, die für jeden sein soll, nicht nur für Mönche usw)
"diamantenes Fahrzeug" (eine spezielle Form, in die Teile aus der tibetischen Volksreligion eingeflossen sind)

Harry Potter
Buddhismus

Hallo an Alle,
wir hatten in der Schule das Thema Buddhismus und ich wollte fragen, was bei den Buddhisten der ewige Kreislauf des Lebens bedeutet?!

LG Harry P.

bw
Buddhismus
Hallo Harry P., unter dem Stichwort Samsara findest erfährst du mehr über den ewigen Kreislauf im Buddhismus.
Krillin
Sexualität im Buddhismus

Ich habe eine Frage bezüglich Sex zwischen zwei verliebten Menschen. Wenn zwei Menschen sich lieben,..... das heißt, das Mädchen kommt aus einer buddhistischen Familie und der Junge aus einer muslimischen Familie (ist aber selber Agnostiker), ist es dann schlimm, dass der Junge geschützten Sex mit ihr hat, wenn sie das auch möchte? Und wie sehen das budhistische Familien? Sind buddhistische Eltern sehr streng, wenn es um die Sexualität der eigenen Tochter geht? Wird man als Buddhistin verstoßen, wenn man mit einem Nicht-Buddhisten eine Beziehung eingeht oder sogar Sex hatte mit ihm? Also gibt es einen Konflikt mit der Liebe, so wie in den großen monotheistischen Religionen wie zum Beispiel "kein Sex vor der Ehe"? Ich interessiere mich sehr stark für den Buddhismus. Natürlich ist auch meine Lebensregel, keinen Menschen zu verletzen und nicht fremd zu gehen bzw. immer treu zu sein. Ich möchte liebevoll und mit Respekt meine große Liebe behandeln. Wie sehen sie das? Schöne Grüße Krillin

jb
Sexualität im Buddhismus
Hallo Krillin, die offizielle Regel im Islam verbietet Sex vor der Ehe. Das gilt für Jungs und Mädchen gleichermaßen. Im Buddhismus gibt es vor allem eine Regel in Sachen Sexualität: Die Partner sollen sich gegenseitig und ihr Umfeld respektieren und bewusst miteinander umgehen. Das heißt: Es ist alles erlaubt, was niemandem schadet. Wir finden, dass diese Frage jeder mit sich selbst so abmachen sollte, dass es sich gut und richtig anfühlt. - Jane
LIN
Was bedeutet Buddhismus?:

Ich habe asiatische Wurzeln, viele Vorfahren waren Buddhisten oder sind teilweise mit Buddhismus aufgewachsen. Buddhisten glauben an die Lehre von Buddha, kurz gesagt. Aber im Lauf der Zeit haben sich verschiedene Schulen weitergebildet. (Theravada, Zen, Mahayana,...) Denn nach dem Tod von Buddha (Siddharta Gautama) gab es viele buddhistische Lehrer, die diese Lehre weiterentwickelt haben.
Viele Buddhisten beten und feiern buddhistische Feste. Aber der Kern der Religion ist die Lebensweise. Buddhisten glauben, dass sie ein glückliches Leben führen können, wenn sie nach buddhistischen Idealen leben.
Im Buddhismus wird kein bestimmter Gott verehrt. Es gibt aber Buddhisten, die an Gott glauben. Man kann die Frage, ob es Gott gibt oder nicht, für sich beantworten, ohne dass es mit der Religion ein Widerspruch wäre.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Die Regeln

  • Verhalte dich fair!
  • Benutze nur einen Nick- oder Fantasienamen!
  • Verrate keine Telefonnummer, E-Mail- oder andere Adresse!
Zusatzinfo schließen