Ein Kreuz vor blauem Himmel

Haben nicht auch Juden die Christen verfolgt?

Vor rund zweitausend Jahren wurden Christen verfolgten. Zu ihren Gegnern gehörten damals auch Juden.

Als das Christentum entstand, waren damit nicht alle Menschen einverstanden. Damals wollte der Kaiser die Verbreitung der neuen Religion verhindern. Auch Juden gehörten zu den Gegnern der Christen. Im Jahr 313 erkannte Kaiser Konstantin das Christentum dann doch offiziell an.

Danach kam es zur Wende. Plötzlich hatte die Kirche das Sagen. Ab dieser Zeit wurden Juden sehr benachteiligt. Das galt vor dem Gesetz, in der Arbeitswelt und auch im Zusammenleben. Mit der Zeit wurde es immer schlimmer und verrückter. Im Mittelalter beschuldigten Christen Juden sogar, Schuld am Ausbruch von Krankheiten zu sein. Diese Stimmungsmache gegen Juden endete schließlich in einer weltweiten Judenfeindlichkeit, dem Antisemitismus. Ihm fielen im Laufe der Geschichte viele Millionen Juden zum Opfer. Die schlimmsten Verbrechen ereigneten sich unter der deutschen Naziherrschaft von Adolf Hitler.
Haben nicht auch Juden die Christen verfolgt?
Religion allgemein
Frage: anonym  //  Antwort: Carolin Altmann, Jane Baer-Krause

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen