Ihre Meinung

Schutzengel?

In unserer von Problemen geplagten Zeit ist der Glaube an einen persönlichen Schutzengel, dessen Aufgabe es ist, uns zu behüten, sicherlich tröstlich. Aber was sagt Gottes Wort, die Bibel, hierüber? Sollten wir versuchen, mit Engeln Kontakt aufzunehmen?
Aus der Bibel geht nicht hervor, dass Menschen "Schutzengel" haben. Wenn jeder einen Schutzengel hat, warum werden dann manche Menschen gerettet, viele andere aber nicht? Zahllose Millionen Menschen sind an Krankheiten gestorben, in Kriegen, durch Hungersnöte und bei Naturkatastrophen umgekommen. Ganz sicher haben viele von ihnen flehentlich um Hilfe gebetet. Warum hat kein Schutzengel sie gerettet? Die Bibel gibt auf diese Frage eine Antwort.
Die Bibel fordert nirgends dazu auf, Engel anzurufen. Also, sollte man da bei Problemen und Gefahren im Leben Engel um Hilfe anrufen?
Wenn also Engel "erscheinen", dann sollte man unbedingt vorsichtig sein, denn auch der Teufel hat seine Engel - Dämonen genannt und die wollen alles andere als Gutes von uns.
Sven (User)

Kommentare

Sehr wohl gibt es in der Bibel Hinweise auf Engel; und zwar von Schöpferengel (Elohim) über Boten Gottes bis Schutzengel.
Warum einige Menschen beschützt werden, andere aber nicht, geht daraus hervor, dass die meisten Menschen eben nicht gross Kontakt zu ihrem Schutzengel pflegen. Dieser hilft eben nur, wenn man ihn darum bittet. Und das machen wenige täglich.
Aber auch bei Menschen, die Kontakt zu Engeln pflegen, können unangenehme Dinge geschehen, denn es gibt auch ein Gesetz von Ursache und Wirkung (Saat und Ernte). Wenn Jemand Destruktives getan hat, kommt das irgendwann im Leben auf eine Weise wieder zu ihm zurück.
Obwohl ich die Bibel (insbes. das neue Testament) auch schätze und lese, gibt diese nicht auf alle Fragen eine Antwort.
Es gibt neben der Bibel auch noch andere erbauliche Literatur.

Ja, auch die dunkle Seite hat Engel, aber diese erkennt man an ihren Absichten und Anliegen. Und diese weise ich auch von mir weg.
Im Laufe des Lebens lernt der Mensch zu unterscheiden zwischen guten und schlechten Absichten. Dieses Unterscheidungsvermögen gilt es, zu schärfen.
Wilhelm Tell (User)

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
Zusatzinfo schließen