Quiz - Kleidung

Manche Religionen möchten mit Äußerlichkeiten nicht vom Glauben ablenken. Daher haben sie Kleiderregeln für den Alltag aufgestellt. Andererseits verraten dir in fast allen Religionen bestimmte Gewänder, Schmuck und Gegenstände, ob du es mit einem Rabbi oder einem Bischof, mit einer Pastorin oder Äbtissin, mit einem  Imam, einem Guru, einem Mönch, dem Papst oder einem anderen Gelehrten oder Lehrer einer Religion zu tun hast. Wie gut kennst du dich mit der Kleidung in den Religionen aus?
Frage: 
Als Zeichen der Ehrfurcht vor Gott tragen jüdische Männer in einer Synagoge eine Kappe. Sie heißt
Antwort 1: 
Kippa
Antwort 2: 
Kaschrut
Antwort 3: 
Kumbh Mela
Antwort 4: 
Kaddisch
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die Kappe jüdischer Männer heißt Kippa.
Frage: 
Den Papst erkennst du an
Antwort 1: 
einer weißen Soutane
Antwort 2: 
einem violetten Messgewand
Antwort 3: 
einem roten Schtreimel
Antwort 4: 
einem gestreiften Talar
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Den Papst erkennst du an einer weißen Soutane. Das lange weite Gewand tragen auch christliche Bischöfe, Kardinäle, Priester und Diakone, jedoch in anderen Farben.
Frage: 
Die beiden Tücher Rida und Izar trägt
Antwort 1: 
jeder Muslim auf der Pilgerfahrt nach Mekka
Antwort 2: 
der Imam in der Moschee
Antwort 3: 
der Guru beim Meditieren
Antwort 4: 
der Rabbi an jüdischen Feiertagen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Wenn muslimische Männer nach Mekka aufbrechen, hüllen sie sich in zwei große, weiße Leintücher ohne Naht. Sie heißen Rida und Izar.
Frage: 
Die Schuhe darfst du anbehalten
Antwort 1: 
im Haus der Andacht
Antwort 2: 
in der Moschee
Antwort 3: 
im buddhistischen Tempel
Antwort 4: 
im Cem-Gottesdienst
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Haus der Andacht darfst du mit Schuhen betreten. In der Bahai-Religion gibt es weder für den Alltag, noch für Feste oder Rituale an ihren  Gebetsorten besondere Kleidungsstücke oder Kleiderregeln.
Frage: 
Viele Juden tragen zum Morgengebet einen
Antwort 1: 
Tallit
Antwort 2: 
Talar
Antwort 3: 
Turban
Antwort 4: 
Tschador
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Viele jüdische Männer und auch liberale Jüdinnen tragen zum Morgengebet einen Tallit. Der rechteckige Gebetsmantel aus weißer Wolle, Baumwolle oder Seide schirmt sie etwas von ihrer Umwelt ab. Das erinnert sie daran, dass auch Gott sie umgibt und behütet.
Frage: 
Manche Bahai tragen als Zeichen der Verbundenheit mit ihrem Glauben ein besonderes Schmuckstück. Es zeigt
Antwort 1: 
einen Stern mit neun Strahlen
Antwort 2: 
das Rad der Erkenntnis
Antwort 3: 
den Buchstaben B
Antwort 4: 
ein Bild vom Bab
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Manche Bahai tragen ein Schmuckstück mit dem Symbol ihrer Religion. Das ist ein neunstrahliger Stern.
Frage: 
Das traditionelle Gewand buddhistischer Mönche ist
Antwort 1: 
orange
Antwort 2: 
grau-schwarz
Antwort 3: 
blau-grün
Antwort 4: 
gelb
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Einen buddhistischen Mönch erkennt du an seinem kahl rasierten Kopf und seinem orangefarbenen Gewand.
Frage: 
Ein Burkini ist
Antwort 1: 
ein Badeanzug, der fast den ganzen Körper bedeckt
Antwort 2: 
ein Kleid der buddhistischen Nonnen, das bis auf den Boden reicht
Antwort 3: 
eine bunte Kopfbedeckung, die Hindus nur am Holi-Fest tragen
Antwort 4: 
ein jüdischer Hochzeitsschleier
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Einen Burkini tragen viele Musliminnen zum Schwimmen. Der Badeanzug bedeckt fast den ganzen Körper. Nur Hände, Füße und Gesicht schauen heraus.
Frage: 
Viele Hindus tragen in Indien
Antwort 1: 
eine Kurta
Antwort 2: 
einen Talar
Antwort 3: 
einen Tschador
Antwort 4: 
einen Kaftan
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Im heißen Indien tragen viele Hindus eine Kurta. Das ist ein langes weites Hemd.
Frage: 
Im Gottesdienst der Aleviten, der Cem-Zeremonie, tragen
Antwort 1: 
alle Teilnehmer unauffällige, saubere Kleidung
Antwort 2: 
alle Frauen ein Kopftuch
Antwort 3: 
alle Teilnehmer grundsätzlich Festtagskleidung
Antwort 4: 
Frauen keinen Schmuck
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Im Alevitentum gibt es keine besonderen Kleiderregeln. Den Gottesdienst besuchen viele Aleviten in unauffälliger, sauberer Kleidung.
Zusatzinfo schließen
}