Quiz - Islam - 1

Teste dein Wissen über den Islam in unserem Quiz! Islam-Quiz für Einsteiger.
Frage: 
Das wichtigste Buch im Islam ist
Antwort 1: 
der Koran
Antwort 2: 
die Sunna
Antwort 3: 
die Tora
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das wichtigste Buch im Islam ist der Koran. Er ist für Muslime die Botschaft von Allah, die der Erzengel Gabriel dem Propheten Mohammed überbracht hat.
Frage: 
Muslime treffen sich zum Gebet, zum Lernen und Klönen
Antwort 1: 
in der Moschee
Antwort 2: 
in der Synagoge
Antwort 3: 
im Minarett
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die Moschee ist das Gebetshaus der Muslime und gleichzeitig ein Treffpunkt zum Lernen, Diskutieren und Klönen.
Frage: 
Das Symbol der Muslime ist
Antwort 1: 
die Sichel des Neumondes
Antwort 2: 
der Halbmond
Antwort 3: 
der Vollmond
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Symbol für den Islam ist die schmale Sichel des Neumondes. Sie zeigt Muslimen wichtige Zeiten an, darunter den Beginn und das Ende des Fastenmonats Ramadan und des Pilgermonats Dhul-Hidscha.
Frage: 
Zu den wichtigsten Geboten für Muslime gehören
Antwort 1: 
die Säulen des Islam
Antwort 2: 
die Wegweiser von Allah
Antwort 3: 
die Fünf Glaubenszeichen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die „Säulen des Islam“stehen im Koran und enthalten fünf Gebote. Sie erklären, wie Muslime ihren Glauben bekennen, richtig beten, anderen helfen, im Ramadan fasten und wie sie ihre Pilgerfahrt nach Mekka unternehmen sollen.
Frage: 
Am Eingang der Moschee,
Antwort 1: 
ziehen alle Besucher die Schuhe aus
Antwort 2: 
verneigen sich alle Besucher
Antwort 3: 
sprechen Muslime das Glaubensbekenntnis
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Muslime ziehen in der Moschee die Schuhe aus, weil sie Allah sauber entgegen treten möchten. Und an den Schuhen hängt ja fast immer Schmutz.
Frage: 
„Halal“ ist Arabisch und heißt
Antwort 1: 
erlaubt
Antwort 2: 
verboten
Antwort 3: 
cool
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
„Halal“ ist Arabisch und heißt „erlaubt“. Oft hört man das Wort, wenn es um Speisen und Getränke geht. Das Gegenteil ist „harram“, das heißt „verboten“.
Frage: 
Der Imam ist
Antwort 1: 
der Vorbeter in der Moschee
Antwort 2: 
der Richter im Islam
Antwort 3: 
der Arabischlehrer der Muslime
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Der Imam ist der Vorbeter in der Moschee. Er leitet das Gebet und weiß oft sehr viel über seine Religion. Viele Imame kennen den ganzen Koran auswendig.
Frage: 
Der Fastenmonat der Muslime heißt
Antwort 1: 
Ramadan
Antwort 2: 
Muharram
Antwort 3: 
Safar
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Der Fastenmonat der Muslime heißt Ramadan. In ihm verzichten viele Muslime zwischen der Morgendämmerung und Sonnenuntergang auf Essen und Trinken. Außerdem gelten noch andere Regeln.
Frage: 
Muslime waschen sich vor dem Beten, weil
Antwort 1: 
sie Allah respektvoll gegenübertreten wollen
Antwort 2: 
sie den Teppich in der Moschee nicht verschmutzen sollen
Antwort 3: 
sie damit symbolisch ihr Gewissen reinigen können
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Muslime möchten Allah sauber entgegen treten. Darum bereiten sie sich mit einer Waschung auf das Gebet vor. Sie heißt auf Arabisch Wudu und auf Türkisch Abdest und ist ein Ritual mit einem festen Ablauf.
Frage: 
Muslime glauben, dass nach dem Tod
Antwort 1: 
die Seele des Menschen weiter lebt und eines Tages Allah begegnet
Antwort 2: 
alles vorbei ist
Antwort 3: 
eine Ruhezeit beginnt, damit sich die Seele für ihr nächstes Leben auf der Erde erholen kann
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Muslime glauben, dass die Seele nach dem Tod des Körpers weiter lebt und am „Tag der Auferstehung“ Allah begegnet. Bis dahin ist das Grab für die Toten der Aufenthaltsort ihrer Seele.
Zusatzinfo schließen
}