Quiz - Beten

Manche Menschen beten zu Gott, andere zu ihrer Lieblingsgottheit und wieder andere  meditieren, um sich von allem Leid zu befreien. Allen geht es darum, sich auf den eigenen Glauben zu besinnen und innere Ruhe und festen Halt zu finden, um die richtigen kleinen und großen Entscheidungen im Leben treffen zu können.
Wie gut kennst du dich damit aus?
Frage: 
In den fünf Säulen des Islam heißt die Pflicht des Betens
Antwort 1: 
Salat
Antwort 2: 
Saum
Antwort 3: 
Hadsch
Antwort 4: 
Schahada
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das rituelle Gebet im Islam heißt Salat. Es gehört zu den wichtigsten Pflichten der Muslime und wird fünfmal am Tag verrichtet. Salat bedeutet „eine Verbindung haben“. Damit ist gemeint, dass Muslime im Gebet direkt und ohne einen Vermittler mit Allah verbunden sind.
Frage: 
Der Vorbeter in der Moschee ist
Antwort 1: 
der Imam
Antwort 2: 
der Muezzin
Antwort 3: 
Mohammed
Antwort 4: 
an jedem Tag ein anderes Mitglied der muslimischen Gemeinde
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Wenn mehrere Muslime in der Moschee oder anderswo gemeinsam beten, dann gibt es immer einen Vorbeter. Er heißt Imam und leitet das Gebet.
Frage: 
Das wichtigste jüdische Gebet ist
Antwort 1: 
das Sch’ma Jisrael
Antwort 2: 
das Kaddisch
Antwort 3: 
das Ave Maria
Antwort 4: 
die Khutba
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Sch’ma Jisrael ist das Glaubensbekenntnis der Juden und ihr wichtigstes Gebet. "Sch'ma Jisrael" bedeutet "Höre, Israel!".
Frage: 
Das Achtzehnbittengebet sprechen
Antwort 1: 
Juden im Stehen
Antwort 2: 
Bahai im Sitzen
Antwort 3: 
Muslime an jedem Freitag
Antwort 4: 
Christen zu Weihnachten
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das jüdische Achtzehnbittengebet heißt auch "Amida". Das bedeutet Stehen und beschreibt, wie es gebetet wird, nämlich im Stehen.
Frage: 
Das Vaterunser
Antwort 1: 
ist ein sehr wichtiges Gebet für Christen auf der ganzen Welt
Antwort 2: 
ist das wichtigste Gebet für alle Menschen, die an einen einzigen Gott glauben
Antwort 3: 
beten Angehörige aller Religionen
Antwort 4: 
ist ein Gebet, das Christen nur in der Kirche sprechen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Vaterunser ist schon sehr alt und für Christen auf der ganzen Welt sehr wichtig. Mit ihm sprechen sie in jedem Gottesdienst und bei vielen anderen Gelegenheiten zu Gott.
Frage: 
Katholiken verehren Maria, die Mutter von Jesus, mit dem Gebet
Antwort 1: 
Rosenkranz
Antwort 2: 
Halleluja
Antwort 3: 
Kyrieleis
Antwort 4: 
Salve Maria
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Der Rosenkranz ist ein sehr bekanntes und weit verbreitetes Gebet. Mit ihm verehren Katholiken Maria, die Mutter von Jesus. Der Rosenkranz besteht aus dem Glaubensbekenntnis und den Gebeten „Vater Unser“, „Ave Maria“ und „Ehre sei dem Vater“.
Frage: 
Zwischen drei Pflichtgebeten dürfen sich täglich eines auswählen
Antwort 1: 
Bahai
Antwort 2: 
Muslime
Antwort 3: 
Buddhisten
Antwort 4: 
Aleviten
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Bahai haben viele Gebete. Sehr bekannt sind die drei Pflichtgebete für den Morgen, den Mittag und den Abend. Zwischen ihnen dürfen die Bahai täglich eines auswählen.
Frage: 
Bahai beten am Mittag 
Antwort 1: 
in Richtung Israel
Antwort 2: 
in Richtung Mekka
Antwort 3: 
in Richtung Süden
Antwort 4: 
in keine besondere Richtung
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das kurze Pflichtgebet für den Mittag sprechen Bahai im Stehen. Dabei wenden sie sich nach Akkon. Das ist eine Stadt in Israel. Dort befindet sich das Grabmal von Baha’u’llah.
Frage: 
Eine Mantra-Trommel ist
Antwort 1: 
eine Gebetsmühle, in der Buddhisten Gebete sammeln
Antwort 2: 
ein Instrument, mit dem Buddhisten zum Gebet rufen
Antwort 3: 
ein Instrument, das Hindus zu Ehren ihrer Gottheiten spielen
Antwort 4: 
ein buddhistisches Gebet, das getrommelt wird
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Viele Buddhisten schreiben oder drucken ein Gebet, einen Spruch, ein Wort, eine Silbe oder einen Namen viele Male auf eine kleine Papier- oder Stoffrolle. Diese stecken sie in eine Mantratrommel. Anschließend drehen sie die Gebetsmühle und murmeln dabei ein bestimmtes Mantra scheinbar endlos lange vor sich hin.
Frage: 
Viele Buddhisten schreiben Verse, Gebete und Wünsche
Antwort 1: 
auf eine Gebetsfahne
Antwort 2: 
auf den achtfachen Pfad der Erkenntnis
Antwort 3: 
auf eine bestimmte Wand im Tempel
Antwort 4: 
auf Lotusblätter
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Eine Gebetsfahne besteht aus bis zu 25 Wimpeln. Darauf stehen Gebete, Gedanken und gute Wünsche. Buddhisten stellen sich vor, dass der Wind die Mantras im Laufe der Zeit zu den Menschen schickt, für die sie bestimmt sind.
Frage: 
Beten ist für Aleviten
Antwort 1: 
eine freiwillige Handlung
Antwort 2: 
am Morgen und am Abend Pflicht
Antwort 3: 
nur in der Gemeinschaft möglich
Antwort 4: 
auf Reisen nicht unbedingt erforderlich
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Für Aleviten ist das Beten eine freiwillige Handlung. Sie haben keine Gebetszeiten und keine Pflichtgebete und wenden sich mal allein und mal in der Gemeinschaft an Gott.
Frage: 
Das Semah ist
Antwort 1: 
ein besonderes alevitisches Gebet, das zum Klang einer Langhalslaute „getanzt“ wird
Antwort 2: 
das Glaubensbekenntnis der Hindus
Antwort 3: 
ein besonderes jüdisches Gebet, das am Ende des Laubhüttenfestes gesprochen wird
Antwort 4: 
ein Nachtgebet der Bahai
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Während des Semah-Gebetes drehen sich Aleviten zu den Klängen einer Langhalslaute im Kreis. Das erinnert an die Wanderungen der Planeten um die Sonne, an die Bewegung der Erde, an die ständige Veränderung in der Natur und an den Kreislauf im gesamten Kosmos.
Frage: 
Viele Hindus legen beim Beten
Antwort 1: 
die Hände aneinander und führen sie zur Stirn
Antwort 2: 
die Beine im Lotussitz ineinander und schließen die Augen
Antwort 3: 
zu Beginn das Gelübde ab, dass sie sich noch mehr für andere Menschen einsetzen wollen
Antwort 4: 
die Arme verschränkt vor die Brust und verbeugen sich drei Mal
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Beim Beten legen Hindus oft die Handflächen aneinander und führen sie zur Stirn. Dabei sprechen sie ein Mantra. Das kann ein Spruch aus einer heiligen Schrift sein, die Silbe OM oder ein freies Gebet.
Frage: 
Mit dem Gayatri-Mantra
Antwort 1: 
bitten Hindus um die Erleuchtung ihres Geistes
Antwort 2: 
beten Buddhisten für ein ewiges Leben des Buddha
Antwort 3: 
beten Gurus für die Erkenntnis aller Menschen
Antwort 4: 
beten tibetische Mönche für den Erhalt der Natur
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Gayatri-Mantra ist für Hindus ein sehr wichtiges Gebet. Es lautet: „Om. Lasst uns meditieren über die Herrlichkeit des göttlichen Lichts. Es möge unseren Geist erleuchten.“
Zusatzinfo schließen