Quiz - Bahai-Religion - 2

Kennst du dich in der Bahai-Religion aus? 10 Fragen im Quiz für Fortgeschrittene.
Frage: 
Die Bahai-Religion ist benannt nach
Antwort 1: 
Baha`ulla
Antwort 2: 
Abdul-Baha
Antwort 3: 
Bab
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Baha’ullah machte die Bahai-Religion überall bekannt. In vielen Briefen verkündete er den Herrschern seiner Zeit seine Mission. Er rief sie auf, keine Kriege mehr zu führen und gerecht zu regieren. Und er schilderte allen die neue Lehre von Gott und seiner Offenbarung.
Frage: 
Baha’ullah bat die Frauen und Männer auf der ganzen Welt
Antwort 1: 
sich als Mitglieder einer großen Menschheitsfamilie zu fühlen
Antwort 2: 
die Grenzen ihrer Länder zu schützen
Antwort 3: 
den Männern die Herrschaft zu überlassen
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Baha’ullah bat die Frauen und Männer auf der ganzen Welt, sich als Mitglieder einer großen Menschheitsfamilie zu fühlen. Denn für Bahai sind alle gleich wertvoll und gleich wichtig: Männer und Frauen, Kinder und Erwachsene, Schwarze und Weiße, Reiche und Arme – egal welche Begabungen sie haben oder was sie in ihrem Leben schon geleistet haben.
Frage: 
Das europäische „Haus der Andacht“ der Bahai steht
Antwort 1: 
bei Frankfurt am Main
Antwort 2: 
bei London
Antwort 3: 
bei Madrid
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
In Europa gibt es bisher nur ein einziges „Haus der Andacht“. Es steht zusammen mit einem Informationszentrum in der Nähe von Frankfurt.
Frage: 
Die meisten Religionen haben verschiedene Glaubensrichtungen. In der Bahai-Religion gibt es
Antwort 1: 
keine
Antwort 2: 
zwei
Antwort 3: 
sieben
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Unterschiedliche Glaubensrichtungen entstehen fast immer nach einem Streit darüber, wer die Nachfolger des Stifters werden, wie die heiligen Schriften zu verstehen sind oder über ähnliche Dinge. Ein Ziel von Baha’ullah und seinen Nachfolgern war es von Anfang an, alle Dinge gut zu regeln und damit Streit zu verhindern.
Frage: 
Bahai glauben, dass die Seele eines Menschen nach seinem Tod
Antwort 1: 
sich in einer anderen Welt weiter entwickelt
Antwort 2: 
im Paradies weiter lebt
Antwort 3: 
mit dem Körper stirbt
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Bahai glauben, dass nur der Körper eines Menschen stirbt. Die Seele wird anschließend in einer anderen unvorstellbaren Welt wiedergeboren. Dort entwickelt sie sich immer weiter. Sie stirbt nie.
Frage: 
Der Bab
Antwort 1: 
kündigte Baha’ullah als Stifter der Bahai-Religion an
Antwort 2: 
war der erste Nachfolger von Baha’ullah
Antwort 3: 
half Baha’ullah bei der Verbreitung der Bahai-Religion
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Bab hat nach dem Glauben der Bahai vor rund 150 Jahren eine göttliche Botschaft empfangen. Danach sollte er die Menschen darauf vorbereiten, dass der Verheißene kommen und alle Religionen zusammenführen würde. Dann könne ein neues friedliches Zusammenleben der Menschen beginnen. Mit dem Verheißenen meinte er Baha’ullah.
Frage: 
Das „Universale Haus der Gerechtigkeit“ ist
Antwort 1: 
der höchste Rat in der Bahai-Religion
Antwort 2: 
eine heilige Stätte der Bahai
Antwort 3: 
ein Friedensmuseum, das die Bahai gegründet haben
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Das Universale Haus der Gerechtigkeit ist der höchste Rat in der Bahai-Religion. Er tagt im Bahai-Weltzentrum in Haifa in Israel. Der Rat besteht aus neun Mitgliedern. Sie entscheiden über alle Dinge, die weltweit für die Bahai-Gemeinde wichtig sind. Ziel des Rates ist es, die Bahai-Religion weiter zu verbreiten.
Frage: 
Das wichtigste Fest der Bahai heißt Ridvan. Mit ihm feiern sie
Antwort 1: 
Baha’ullahs Verkündigung der neuen Lehre
Antwort 2: 
Babs Ankündigung von der Ankunft Baha’ullahs
Antwort 3: 
Baha’ullahs Geburtstag
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Ridvan heißt Paradies und ist das größte und wichtigste Fest der Bahai. Es dauert zwölf Tage und erinnert an die Verkündigung Baha’ullahs im Garten Ridvan in Bagdad.
Frage: 
Die „Ährenlese“ spielt in der Bahai-Religion eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich um
Antwort 1: 
eine Sammlung von Texten des Baha’ullah
Antwort 2: 
das Glaubensbekenntnis der Bahei
Antwort 3: 
das Erntedankfest der Bahai-Religion
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die Ährenlese ist eine Sammlung von 165 Schriften des Baha’ullah. Sie umfasst fünf Teile. Darin geht es um Gott, um seinen Willen und darum, wie die Menschen leben sollen. Es geht um Frieden und Gerechtigkeit. Es geht um die Seele und um den Tod. Es geht darum, dass alle Menschen gleich wichtig sind und um den Sinn des Daseins.
Frage: 
Die Bahai-Religion gibt es seit
Antwort 1: 
1863
Antwort 2: 
622
Antwort 3: 
1653
Richtige Antwort: 
1
Antwort Infotext: 
Die Bahai-Religion ist noch sehr jung. Ihr Stifter Baha’ullah überbrachte die neue Lehre im Jahr 1863 nach Christi Geburt im Iran.
Zusatzinfo schließen