Abraham

- Vater des Glaubens für Juden, Christen und Muslime
Abrahams-Brunnen in der Stadt Beerscheba in Israel.
© Debora Lapide
Abraham war für Juden, Christen und Muslime der erste Mensch, der an den einen einzigen Gott glaubte, ihm absolut vertraute und sogar einen Bund mit Gott schließen durfte. Damit ist er für die drei Glaubensgemeinschaften und für noch einige andere der gemeinsame Ur-Vater ihrer Religionen.

Die heiligen Schriften der Juden, Christen und Muslime erzählen viele Geschichten über Abraham. Muslime nennen ihn Ibrahim. Viele von ihnen beten fünf Mal am Tag für den Vorgänger der Propheten Mose, Jesus und Mohammed.

Die beiden wichtigsten Erzählungen in der Bibel und im Koran handeln von dem ewigen Bund, den Gott mit Abraham schloss, und von einem Vertrauenstest.

Früher verehrten die Menschen viele Götter. Doch mit dem "ewigen Bund" forderte Gott Abraham dazu auf, nur noch an ihn, den einen Gott, zu glauben. Diesen Glauben sollte er weit verbreiten, Gottes Gebote stets befolgen und allen anderen Völkern ein Vorbild sein.
Juden glauben, dass Gott Abraham dafür das „Gelobte Land“ Kanaan versprach. Das liegt ungefähr im heutigen Israel. Die Bibel erzählt, dass Gott Abraham zusicherte, ihm viele Nachkommen zu schenken, immer für das Volk Israel zu sorgen und es durch die Geschichte zu führen. Als Erkennungszeichen für den Bund sollten künftig die Söhne, Enkelsöhne und alle anderen männlichen Nachkommen von Abraham am achten Tag nach ihrer Geburt an ihrer Vorhaut beschnitten werden.

In der zweiten wichtigen Geschichte geht es um Abrahams absolutes Vertrauen zu Gott. Danach soll Gott Abraham aufgefordert haben, ihm seinen Sohn zu opfern. Abraham hatte seine Söhne erst spät bekommen und liebte sie über alles. Dennoch wollte er tun, was Gott von ihm verlangte. Erst im letzten Moment soll Gott Abraham davon abgehalten haben, seinen Sohn für ihn zu töten.
Juden und Christen glauben, dass Abraham Isaak opfern wollte, Muslime sind sich sicher, dass es um Ismael ging. Sie erinnern in jedem Jahr mit ihrem Opferfest an den Vertrauenstest. Das Opferfest ist zusammen mit dem Fastenbrechen am Ende des Ramadan das wichtigste Fest im Islam.

Viele Juden, Christen und Muslime sind sich einig, dass Abraham als erster Mensch an den einen einzigen Gott glaubte. Andere überlieferte Ereignisse und Meinungen rund um Abraham sorgen aber auch für Streit zwischen den Religionen. 

Eure Fragen zu Abraham


Wie lebte Abraham?
Welchen Bund schloss Gott mit Abraham?
Welchen Bund schloss Gott mit Noah? 
Welchen Bund schloss Gott mit Mose?


Allgemein
Christentum
Islam
Judentum
Autoren Barbara Wolf-Krause, Jane Baer-Krause, ck, pfl
 
Bildnachweise 

Kommentare

Wieso tut Abraham das?

Weil er sich auf Gott verlassen hat. - Hase

Weil er zu Gott Vertrauen hat.

Wie alt wurde Abraham? - Anthony

Abraham soll 175 Jahre alt geworden sein.

Hat Mose die 10 Gebote am Berg Sinai empfangen?

Ja. Mehr dazu findest du oben unter der Frage "Welchen Bund schloss Gott mit Mose?"

Wie ist das hohe Alter Abrahams zu verstehen? - Linus

Hallo Linus, sehr wahrscheinlich ist Abraham gar nicht so alt geworden, wie du es in der Bibel nachlesen kannst. Als Abraham lebte, galten nämlich noch andere Kalender – und danach waren die Jahre kürzer als heute. Abraham ist aber auch nach heutiger Zeitrechnung sehr alt geworden. Debora und Jane

Was ist der Unterschied zwischen Abraham und Ibrahim? - Hanni

Hallo Hanni, Ibrahim ist der arabische Name für Abraham. - Barbara

Was hat es auf sich mit Jakob und Isaak? - Kitti

Hallo Kitti, Jakob und Isaak kannst du kennenlernen, wenn du ihre Namen oben im Kasten rechts neben dem Text anklickst. - Jane

Wann ist eigentlich Abraham gestorben? - Amalia

Hallo Amalia, die Bibel erzählt, dass Abraham vor einigen tausend Jahren gelebt hat. Ein genaues Geburtsdatum und einen Todestag verrät sie aber nicht. - Jane

Neuen Kommentar schreiben

optische Zusatzinfo
Zusatzinfo Sprache oder Video
Seiten-Zusatzinfo
Lesemodus
Symbol des Christentums
Symbol des Judentums
Symbol des Islam
Symbol des Hinduismus
Symbol des Buddhismus
Symbol der Bahai
Symbol für mehrere Religionen
Symbol von Religionen entdecken
Symbol für ein nicht-religiöses Thema
Zusatzinfo schließen
Zusatzinfo schließen
}