Muss ich an Gott glauben, wenn ich mit meinem Kind über Gott spreche?

Ihr eigener Glaube an Gott ist keine Voraussetzung für ein Gespräch mit Ihrem Kind über Gott. Bedeutsam ist in erster Linie, dass Sie sich die Zeit nehmen, um in Ruhe mit Ihrem Kind über Glaubensfragen zu sprechen. Ihre Bewertung des Themas ist prägend für die religiöse Entwicklung Ihres Kindes. Möglicherweise verändert sich dabei auch Ihre eigene Haltung.

Es ergeben sich gute Gesprächsmöglichkeiten, wenn sie sich dem Thema gemeinsam nähern. Lesen Sie zum Beispiel gemeinsam eine Kinderbibel. Tipps finden Sie bei den Buchtipps im Kinderbereich. Oder erkunden Sie das Thema gemeinsam im Lexikon dieser Webseite. Starten Sie unter „Gott“. Dort kann Ihr Kind auch eigene Fragen stellen. Über Links und den Suchschlitz gelangen Sie zu weiteren informativen Seiten. Vielleicht findet Ihr Kind im Bereich Glauben unter den Fragezeichen auch Antworten – oder gibt gerne selbst ein Statement ab.
Muss ich an Gott glauben, wenn ich mit meinem Kind über Gott spreche?
Religion allgemein
Antwort: pfl


 

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
Zusatzinfo schließen