Alles zum Thema:
Hinduismus

Näheres zu diesem Thema findest du auf den folgenden Seiten:

Warum bewerfen sich Hindus auf dem Holi-Fest mit Farbe?

Zu jedem Holi-Fest gehört eine ordentliche Schlacht mit Farbpulver oder farbigem Wasser. Dieser Spaß hat viele Bedeutungen.

Die Farben...
  • sind ein Zeichen der Freude über den Frühlingsbeginn, dafür dass die Erde wieder zu buntem Leben erwacht, alles blüht und neue Früchte wachsen
  • stehen für die Vielfalt an Meinungen

Gibt es noch andere Symbole im Hinduismus?

Die Hindu-Religionen stecken voller Symbole. Neben dem Om sind zum Beispiel das Chakra und in Asien auch die Svastika sehr bekannt.

Welchen Stand haben Nicht-Inder im Kastensystem der Hindus?

Wie Hindus in Indien Juden, Christen, Muslime oder anders Gläubige aus anderen Ländern gegenüber treten, hängt von den einzelnen Menschen und von dem Ort der Begegnung ab.

Wie leben Hindus ihre Religion in Deutschland?

Auch in Deutschland verehren Hindus ihre Gottheiten vor ihrem Hausaltar oder im Tempel, feiern die Feste ihrer Religion und leben ihre Rituale.

Warum streunen in Indien viele Kälber frei herum?

Kälber sind vielen Hindus wie alle Rinder heilig. Im Gegensatz zu Kühen und Bullen haben Kälber aber noch keine feste Aufgabe und dürfen daher oft noch mehr Freiheiten genießen als ihre Eltern.


Halten Hindus Kühe auch als Haustiere?

Obwohl Kühe im Hinduismus heilig sind, halten auch viele Hindus Rinder im Stall oder auf einer eingezäunten Weide.

Welche Tiere vergöttern Hindus?

Hindus vergöttern Gottheiten in Tiergestalt aber nicht die Tiere selbst. Auch keine Kühe, obwohl den meisten Hindus diese Tiere immerhin heilig sind, denn sie können dem Menschen die wichtigsten Dinge zum Überleben geben.

Haben die bunten Farben der Hindu-Kleider eine Bedeutung?

Farben haben im Hinduismus eine Bedeutung. Mit der Farbe ihrer Kleidung zeigen manche Hindus, welcher Gruppe in der Gesellschaft sie angehören.

Was lernen Hindus von ihren Gurus?

Von ihrem Guru lernen Hindus viel über den Hinduismus, seine Traditionen und Heiligen Schriften. Außerdem übt der Guru mit seinen Schülern Yoga-Techniken und das Meditieren.

Seiten

Zusatzinfo schließen